Bilder von der »Jumpers Trophy« 2017

Deutsches Turnfest Berlin 2017

Bilder vom »Schaukasten 2016«

Jumpers sind »Jugendmannschaft des Jahres 2015«

Bilder von der »Jumpers Trophy« 2015

TeamGym-Wettkampf in Berlin mit der A1 und der Ballett-Gruppe

Ein ereignisreicher Monat - November 2014

Bilder vom »Schaukasten 2014«

Festival »Blume« auf Gran Canaria

Vereinsmeisterschaft »Jumpers Trophy« 2013

Sport & Show 2013 in Bad Hersfeld

Teamgym-Wettkampf in Bracknell (England) der Aufbaugruppe 2

Teamgym-Wettkampf in Berlin der Aufbaugruppe 2

Ausflug in den Kletterwald Hennef der Gruppe »Aufbau 2« 2011

Karnevalsauftritt der „Cats“

Vereinsmeisterschaft »Jumpers Trophy« 2010

Auftritt „Cats“ der Gruppe „Ballett und Turnen“ Juni 2010

Förderlehrgang 2009

Eröffnung SPOZ

Hallenumbau

Austausch mit Fernost 2006

Remscheid, Tag der Vereine 2006

Teamgym-Wettkampf in Berlin der Aufbaugruppe 2

Nach vielen Jahren Wettkampf-Pause hat eine Mannschaft der Artistic Jumpers wieder den Weg in den Teamgym-Wettkampf gefunden. Die Aufbaugruppe 2, welche regulär nur zweimal wöchentlich trainiert, hat sich seit Januar 2012 intensiv und sehr motiviert auf den Wettkampf in Berlin vorbereitet. Diese Mannschaft besteht aus Jungen und Mädchen in Alter zwischen 9 und 13 Jahren. Teamgym ist eine Wettkampfform, bei dem die Kinder als Mannschaft drei Disziplinen erfüllen müssen: Bodengymnastik (Tanz), Trampet (Minitrampolin + Sprungtisch) und Tumbling.

Am Freitag, den 01. Juni 2012 fuhren wir also für 3 Tage mit der gesamten Mannschaft „A2“ in unsere Hauptstadt Berlin. Am Samstag, den 02. Juni 2012 verbrachten wir einen halben Tag in der Gretel-Bergmann Halle, in welcher der Teamgym-Wettkampf stattfand. Die Aufregung und Anspannung war den Kindern deutlich anzusehen, denn für die Jungen und Mädchen war es ihr erster Wettkampf überhaupt. Nach einer letzten Einweisung durch die Trainer, bereitete sich die Gruppe seelisch und körperlich auf den Wettkampf vor, bevor alle Gruppen auf der Bodenfläche begrüßt wurden.

team  

 

team

Direkt im Anschluss wurde es für die Kinder der Artistic Jumpers ernst: denn sie eröffneten den Wettkampf und präsentierten als erstes ihre Bodenübung, wofür sie viel Applaus ernteten. Dadurch, dass die Kinder noch sehr jung sind, starteten sie in der jüngsten Wettkampfklasse, der Neulingsklasse.

team

 

 

team

Nachdem einige andere Mannschaften ebenfalls ihren Wettkampf begonnen hatten, bewiesen sich die Kids in ihrer zweiten Disziplin, dem Minitrampolin, in Verbindung mit dem Sprungtisch und schlossen ihren Wettkampf nach vielen Stunden mit der Tumbling-Disziplin ab, für welche sie sich noch einmal kräftig konzentrieren mussten.

  team
team

 

  team
team

 

  team

Gegen 14:30 Uhr war der Wettkampf beendet und es hieß Bibbern, Zittern und Hoffen für die Siegerehrung. Die Anstrengung und das Training der letzten Monate hatte sich ausgezahlt, denn die Aufbaugruppe 2 der Artistic Jumpers wurde mit einem 1. Platz belohnt und holte sich den Sieg bei dem Teamgym-Wettkampf in Berlin. Nachdem Noah seine Frage vom Morgen, ob sie ausrasten dürfen, wenn sie gewinnen, nicht vergessen hatte, waren die Kinder nicht mehr zu halten und veranstalteten einen großen „Footballhügel“ mitten auf der Bodenfläche.

team  
team  
Bevor wir dann einige Zeit später die Halle verlassen wollten, gab es noch ein paar Gruppenfotos der Siegermannschaft. Jedes einzelne Kind kann sehr stolz auf seine/ihre Leistung sein: (hinten von links nach rechts) Ninette, Jacqueline, Annemarie, Jule, Lauri, Anna, Lena, Laura und Lara (vorne von links nach rechts) Noah, Tim, Yannik, Adrian und Laurenz
  team

Neben dem zu bestreitenden Wettkampf am Samstag, nutzten wir die restliche Zeit (Freitag-, sowie Samstagnachmittag und Sonntagvormittag), um uns die Hauptstadt anzusehen. Wir besuchten zum Beispiel das Brandenburger Tor, den Reichstag, den Alexanderplatz mit dem Berliner Fernsehturm, das Sony-Center und fuhren mit der Fähre über den Wannsee. Wir hatten eine Menge Spaß und konnten viele neue Eindrücke gewinnen. Nicht nur die kleinen Wasserfontänen nahe des Reichstages behalten wir – besonders aber Tim – mit einem Grinsen in Erinnerung, auch die Vögel am Wannsee, welche die Pullis von Lauri und Lena besonders gern mochten oder das „Wahl, Wahrheit oder Pflicht“-Spiel vor der Siegesparty am Abend, bei welchem Annemarie ihre Aufgabe beispielsweise sehr schlau erfüllt hatte und auch Yannik mit Noah sich den Spielregeln geschlagen geben mussten… um nur ein paar „Insider“ zu nennen.

team  
team  

Nicht nur der 1. Platz bei dem Teamgym-Wettkampf machte die Reise zu einem besonderen Erlebnis. Alle Aktivitäten konnten reibungslos und mit viel Spaß unternommen werden, wobei sich die Kinder vorbildlich benommen haben. Lara und ich hoffen somit auf weitere schöne und erfolgreiche Wettkämpfe mit der harmonischen und motivierten Aufbaugruppe 2.

Ninette Ottschick